Search and Hit Enter

Nur nach draussen geh’n wir nicht

Es kam Corona. Wir durften nicht mehr ins Stadion, wir sollten nicht mehr vor die Tür. Da draussen war ein seltsames Virus ausgebrochen, von dem man nicht genau wusste, was es anrichten würde. In Italien starben die Menschen, ganz Italien sperrte sich ein und dann erreichte es auch Deutschland.

Weil das alles großer Mist war und weil es immer noch Leute gab, die sich dem Virus aussetzen mussten, hatte jemand von uns die Idee, unsere Vereinshymne umzudichten. Wir setzten uns dann mal vor die Kamera. Und sangen. Nur nach draussen geh’n wir nicht.

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.